Blindnietmuttern

Mit Blindnietmuttern können sie sehr effektiv stabile Gewinde in dünnen Materialien (z. B. Bleche, Rohre etc.) einbringen. Die verschiedenen manuellen, pneumatisch-hydraulischen oder auch kabellosen Setzgeräte sind mit unterschiedlichen Gewindedorne ausgestattet. Die Blindnietmutter wird auf diesen Dorn "aufgefädelt" und mit einem Hub gesetzt. Auf diese Weise kann man natürlich auch unterschiedliche Materialien miteinender verbinden. Um das Gewinde der Blindnietmutter nicht zu zerstören, ist der genaue Hub am Setzgerät einzustellen.

• Einsetzen von Mutterngewinden in dünnwandige Bauteile

• Vernieten von mehreren Bauteilen und gleichzeitiges Erzeugen von Befestigungspunkten für Schraubverbindungen

• Verbinden von Bauteilen artverschiedener und beschichteter Werkstoffe

• Verarbeitung von nur einer Bauteilseite, nur einseitige Zugänglichkeit erforderlich

• wärmefreies, verzugsarmes Verbinden

• Nacharbeit nicht erforderlich