Blindnietschrauben

Blindnietschrauben erfüllen die Funktion eines Gewindebolzens und zusätzlich bei Bedarf die eines Blindnietes. Sie werden von einer Seite in ein Nietloch eingeführt und mit einem Verarbeitungswerkzeug gesetzt. Dabei wird ein definierter Abschnitt des Elementes zum Schließkopf umgeformt. Der Bauteilwerkstoff wird nicht umgeformt.

• Einsetzen von Schraubengewinden in dünnwandige Bauteile

• unlösbares Vernieten von mehreren Bauteilen und gleichzeitiges Erzeugen von Befestigungspunkten für Schraubverbindungen

• Verbinden von Bauteilen artverschiedener und beschichteter Werkstoffe

• Verarbeitung von nur einer Bauteilseite, nur einseitige Zugänglichkeit erforderlich

• wärmefreies, verzugsarmes Verbinden

• Nacharbeit nicht erforderlich